Gebrauchsanleitung zur Anwendung und Individualisierung von

DUP® - medical


Die Anpassung können Sie bequem zuhause vor einem Spiegel vornehmen. Hierfür benötigen Sie zusätzlich folgende Gegenstände:

  • Schere
  • hitzebeständiges Gefäß
  • heißes Wasser (ca. 60 - 70 °C)

Vorbereitung

Oberkiefer-Schiene

Die Oberkieferschiene ist deutlich zu erkennen an den fünf Lochstreifen und der Markierung in der Mitte.




Die Unterkieferschiene ist deutlich zu erkennen an den herausstehenden Noppen, die der Verbindung dienen.

Legen Sie die Oberkieferschiene auf Ihren Oberkiefer auf. Wenn die Schiene kürzer ist als Ihr Kiefer, schneiden Sie die abgerundeten Enden mit einer Schere ab. Die hintersten Zähne werden dann nicht von der Schiene erfasst, was die Wirkungsweise jedoch nicht beeinträchtigt.


Legen Sie die Unterkieferschiene auf Ihren Unterkiefer auf. Wenn die Schiene kürzer ist als Ihr Kiefer, schneiden Sie die abgerundeten Enden mit einer Schere ab. Die hintersten Zähne werden dann nicht von der Schiene erfasst, was die Wirkungsweise jedoch nicht beeinträchtig.



Feststellung der Bisslage


Schauen Sie in einen Spiegel. Bitte achten Sie darauf, dass Ober- und Unterkiefer wie gewohnt aufeinander beißen. Womöglich ist es hilfreich den Speichel kurz herunter zu schlucken und die Zähne in der Position an zu schauen. Nehmen Sie Ihre vorderen Zähne als Orientierung und vergleichen Sie mit den unten gezeigten Bildern.


Normalbiss (neutral)


Rückbiss (distal)


Vorbiss (mesial)


Schieneneinstellung für Normalbiss: Noppen in die mittleren Öffnungen drücken.



Schieneneinstellung für Rückbiss: Noppen in die hinteren  Öffnungen drücken.


Schieneneinstellung für Vorbiss: Noppen in die vorderen Öffnungen drücken.

Anpassung der Schienen

Die Ihrer Bisslage entsprechend zusammengesteckten Schienen werden nun wie folgt Ihrem Ober- und Unterkiefer angepasst.

Die zusammengesteckten Schienen mit der Oberkieferseite 4-5 mm für ca. 20 Sekunden in heißes Wasser legen. Dann kurz mit kaltem Wasser abschrecken.







Erwärmte Schiene über Oberkiefer drücken.

Wichtig: Schienenmitte muss mit der Oberkiefermitte übereinstimmen.

Unterkiefer vorschieben.

Mit dem Unterkiefer in die Schiene beißen und den formbaren Kunststoff der Oberkieferschiene ca. 1 Minute mit den Fingern von außen fest an die obere Zahnreihe drücken..


Die zusammengesteckten Schienen umdrehen und mit der Unterkieferseite 4-5 mm für ca. 20 Sekunden in heißes Wasser legen. Dann kurz mit kaltem Wasser abschrecken.


Schiene erneut auf den Oberkiefer setzen.

Unterkiefer vorschieben.




Mit dem Unterkiefer in die erwärmte Schiene beissen und den formbaren Kunststoff der Unterkieferschiene mit den Fingern ca. 1 Minute an die untere Zahnreihe drücken.


Falls Sie das Gefühl haben, dass eine der zusammengesteckten Schienen noch nicht optimal sitzt, können Sie jederzeit das Anpassen sowohl am Oberkiefer als auch am Unterkiefer wiederholen.

Die zusammengesteckten Schienen jedoch bitte nicht trennen.

Für eine längere Testdauer sollten die zusammengesteckten Schienen nach jeweils 3-4 Tagen neu angepasst werden.

Wenn die Schienen bequem sitzen, wünschen wir eine gute erholsame Nacht.